Nachfolge-Seminare

Nachfolge-Seminare

 

Wozu dieses Angebot?

Jesus ist gekommen, um Gefangene in die Freiheit zu führen. Fühlst du dich leicht und frei? Auch als bekennender Christ ist der Alltag immer wieder mühsam und Gemeinschaft immer wieder verletzend statt heilsam. Die gute Nachricht ist: Jesus Christus weiss das und hilft uns gerne, indem er uns einlädt, von ihm zu lernen (Mt 11,29). In seiner Nachfolge werden wir gesund, so wird die Gemeinde auferbaut und wirkt wieder heilsam in die Gesellschaft hinein.

Die Kirchenordnung formuliert es knackig: "Gemeindeaufbau bedeutet, dass Menschen für die Nachfolge Christi und seine Gemeinde gewonnen werden, dass die Gemeinde das Evangelium bezeugt und den Dienst der Vermittlung und Versöhnung
in der Gesellschaft wahrnimmt." (KO 86.3)

Dazu wollen diese Nachfolge-Seminare dienen. Sie motivieren, durch Gottes Geist dranzubleiben, so dass der Glaube gestärkt wird.

 

Kleingedrucktes

  • Leitung: Pfr. David Scherler.
  • Kosten: Die Seminare sind kostenlos.
  • Anmeldung: ist nicht nötig.
  • Für wen? Die Abende sind sowohl für Fortgeschrittene als auch Interessierte an Glaubensfragen gedacht, unabhängig von ihrer Konfession oder Religion.

Das läuft 2024

 

Vortrag: «Christus-Nachfolge - ganz grundsätzlich»

  • Fr, 8. März 2024, 19.45 - 20.45 Uhr, Fridays

Jesus hat dazu berufen, ihm nachzufolgen. Weisst du bzw. wissen Sie, was "Nachfolge" bedeutet? Wir gehen durch die biblischen Schriften – von Genesis bis Offenbarung – und klären so den Begriff "Nachfolge" und seine Bedeutung für heute, 2024.

 

 

Reihe zu den Geistesgaben und zum Heiligen Geist

Der Heilige Geist ist keine blosse Geistkraft, sondern er wurde von Jesus Christus gesendet, damit er uns in die ganze Wahrheit (Joh 16) leitet und uns ausrüstet, damit wir einander dienen können.

Mit dieser intensiven Reihe geben wir dieser dritten Person der Trinität Gewicht. die Abende können auch einzeln besucht werden.

Um 18 Uhr kann im Rahmen von FRIDAYS jeweils ein feines Znacht genossen werden (www.dein-feierabend.ch). Um 19.45 Uhr werde ich einen Input zum Thema halten (45min). Danach entscheiden die Teilnehmenden, wie es weitergeht. Oder man geht weiter in die Lounge und geniesst dort die Gemeinschaft.

 

  • Freitag, 23. August 2024, 19.45 - 20.30 Uhr

Wie wir dank unserer Verschiedenheit einander dienen.
Intro- und Extrovertiert, hochsensibel, Evangelisation vs. Nachfolge, Petrus vs. Johannes. Warum nicht alle dasselbe absolut wichtig finden und trotzdem gemeinsam Gemeinde bauen. Und: Wie man Geistesgaben freisetzt bzw. was sie zudeckt. Warum wir so wenig Erfahrungen machen.

 

  • Freitag, 6. September 2024, 19.45 - 20.30 Uhr

Die Gabe der Unterscheidung der Geister.
Wie erkenne ich Gottes Stimme? Wie bin ich offen für Gottes Geist aber nicht offen für alle Geister? Eine wichtige Klärung bevor wir uns den Geistesgaben widmen.

 

  • Freitag, 4. Oktober 2024, 19.45 - 20.30 Uhr

Geistesgaben I
Sich und andere tiefer kennenlernen, einander dienen und Raum geben:
Die Geistesgaben "Weisheit", "Erkenntnis", "Glauben", "Heilung", "Wundertaten", "Dienen und Barmherzigkeit", "Sprachengebet und Auslegung", "Prophetie"

 

  • Freitag, 25. Oktober 2024, 19.45 - 20.30 Uhr

Geistesgaben II
Sich und andere tiefer kennenlernen, einander dienen und Raum geben:
Die Geistesgaben "apostolischer Dienst", "Lehren", "Ermahnung", "Geben", "Gastfreundschaft", "Evangelisation", "Hirtendienst", "Ehelosigkeit"

 

  • Freitag, 8. November 2024, 19.45 - 20.30 Uhr

Geistesgabe III: "Leiten"
Anhand des bibl. Buches Nehemia gehen wir der Geistesgabe "Leiten" auf den Grund. Wodurch zeichnet sich ein/e Leader/in aus? Was sind Fallstricke? Der Leader Nehemia hat es geschafft, Jerusalems zerstörte Mauer zu sanieren. Das Buch Nehemia zeigt seine Entscheidungen, Erfahrungen und den Preis, den ein/e Leader/in bezahlt.
Der Abend ist für alle Leader/innen gedacht von Cevi bis Business, für alle, die als Begabte leiten oder es einfach tun, weil es sie braucht.


Vorschau 2025


Aus Glauben leben. Trotz allem.

Habakuk zerreisst es das Herz, wenn er die Ungerechtigkeit in der Welt sieht. Wie kann Gott dem zusehen? Er behält seine Gedanken nicht einfach für sich, sondern geht mit Gott ins Gebet. Habakuk, das war ein kleiner Prophet, in der Bibel sind von ihm nur 3 Kapitel überliefert, die es in sich haben. Die Wiederentdeckung von Habakuk führte Martin Luther zur grossen reformatorischen Revolution in Europa. Gott wie Habakuk lieben, das bedeutet: Sich Gott zumuten und Gott absichtslos lieben. Was für ein Schatz!

 

Haben Sie Wünsche?

Gibt es Themen, die Sie speziell interessieren? Dann teilen Sie diese David Scherler mit.


2023 hat stattgefunden

 

Seminar: «Schabbat» (September 2023)

  • 14.09.2023, 19.30 Uhr, Rebbucksaal

Fühlst du dich ständig gestresst? Macht dir Kritik mehr zu schaffen, als du gerne hättest? Fühlst du dich schon am Montagabend ausgelaugt? Dann ist es Zeit die Schätze des Ruhetags zu heben. In den letzten Jahren habe ich, Pfr. David Scherler, die Kraft des Ruhetags neu entdeckt. Mit Bibeltexten und Erzählungen aus dem Alltag teile ich, was ich zum Sabbat erlebt und erforscht habe.

Der Podcast dieser Veranstaltung kann hier heruntergeladen werden (MP3).

 

Seminar: «Symposion» (Juni 2023)

  • 9.06.2023, 19.30 Uhr, Rebbucksaal

An diesem Abend stelle ich vor, wie Kleingruppen oder andere Gastgeber/innen z.B. 2x jährlich einen abwechslungsreichen, geisterfüllten Abend verbringen können: mit einem Symposion. Was Paulus den Korinthern empfiehlt (1 Kor 11-14) ist in Vergessenheit geraten. Zeit diesen Schatz wieder zu heben. Es geht um Gnadengaben, Geisteswirken, Freude, Abendmahl und die Furcht bei Paulus vor den Frauen.

Der Abend findet im Rahmen von Fridays (dein-feierabend.ch) statt.

 

Seminar: «Vergebung» (März 2023)

Do, 23.03.2023, 19.30-21.00 Uhr / Do, 30.03.2023, 19.30-21.00 Uhr / Do, 06.04.2023 (Gründonnerstag), 19.30-21.00 Uhr

Rund 30 Personen haben sich zwei Abende intensiv mit dem Thema "Vergebung" beschäftigt. Der dritte Abend am Gründonnerstag bot dann mit Blick auf Karfreitag und Ostern Gelegenheit Nägel mit Köpfen zu machen und neue Schritte zu wagen. An diesem Abend wirkt das Team vom «Segnungs- und Heilungsgebet» mit.

 

Seminar: «Vergebung» (Okt./Nov. 2023, Wiederholung)

Do, 26.10.2023, 19.30 Uhr, Rebbucksaal / Do, 2.11.2023, 19.30 Uhr, Rebbucksaal / Fr, 10.11.2023, 19.30 Uhr, Fridays

Rund 20 Personen haben sich zwei Abende intensiv mit dem Thema "Vergebung" beschäftigt. Der dritte Abend fand an einem FRIDAYS statt und bot Gelegenheit Nägel mit Köpfen zu machen und neue Schritte zu wagen. An diesem Abend wirkt das Team vom «Segnungs- und Heilungsgebet» mit.